Aufgaben

Aufzucht und Schutz

  • Aufziehen von mutterlosen und kranken Seehunden und anderen Meeressäugern
  • Unterstützung bei Seehundzählungen
  • Überwachen der Seehundbestände (z.B. autarke Seehundkamera zur Beobachtung eines wildlebenden Seehundrudels an der Ostspitze von Norderney)
  • Markierung und Auswilderung der aufgezogenen Seehunde
  • Sammeln aller erreichbaren Daten über den Seehund und seinen Lebensraum
  • Betrieb einer Vogelpflegestation

Forschung

  • Pathologische Untersuchungen/Sektionen an tot aufgefunden oder euthanasierten Seehunden und anderen Meeressäugern mit weitergehenden Spezialuntersuchungen
  • Durchführung von Forschungsaufträgen
  • Verhaltenskundliche Untersuchungen
  • Zusammenarbeit mit in- und ausländischen Aufzuchtstationen und anderen Institutionen
  • Kooperation mit in- und ausländischen Forschungseinrichtungen

Öffentlichkeitsarbeit

  • Herausgabe einer Dokumentation mit relevanten Daten und Fakten
  • Herausgabe von Informationsblättern
  • Buchveröffentlichungen
  • Vorträge
  • Seminare
  • Vielfältiges Umweltbildungsprogramm für alle Altersklassen
  • Begleitung von zertifizierten Ausflugsfahrten zu den Seehundbänken
  • Information und Betreuung von Besuchern bzw. Gruppen
  • Ausstellungen

Die Seehundstation ist zuständig für den gesamten Niedersächsischen Küstenbereich und die vorgelagerten Inseln.

News

Wir pflegen zur Zeit

in der Seehundstation:
35 Seehunde

in der Quarantänestation:
5 Seehund