Population

Seehunde stellen einen unersetzlichen Bestandteil des Ökosystems Wattenmeer dar und leisten als Indikatoren für dessen Zustand einen wichtigen Beitrag. Sie bilden eine eigenständige Population, die ihr Hauptverbreitungsgebiet sowie wesentliche Wanderwege im Wattenmeer hat und die in ihrer Gesamtheit erhalten und gepflegt wird.

Seehunde kommen in nahezu allen gemäßigten nördlichen Meeren vor. Im August 2011 von Flugzeugen aus durchgeführte Zählungen, die im deutsch-niederländisch-dänischen Wattenmeer koordiniert wurden, haben einen erfreulichen Anstieg der Gesamtzahl auf ca. 24.100 Seehunde im Wattenmeer ergeben. Die gebietsbezogenen Populationen setzen sich zusammen aus ca. 3.100 in Dänemark, 8.500 in Schleswig-Holstein, 4.700 in Niedersachsen und Hamburg und 7.800 in den Niederlanden.

News

Wir pflegen zur Zeit

in der Seehundstation:
23 Seehunde

in der Quarantänestation:
1 Seehund