Erster Heuler des Jahres ausgewildert

Lea“ wieder in die Freiheit entlassen

Norddeich, 08.08.2017.  Lea, Niedersachsens erster Heuler des Jahres 2017 konnte auch als Erste wieder in die Freiheit entlassen werden. „Lea“ wurde am 23. Mai mit 7,60 Kilogramm verwaist auf der Nordseeinsel Spiekeroog aufgefunden und in der Seehundstation Nationalpark-Haus in Norden-Norddeich aufgezogen. Nach einer Pflegedauer von 77 Tagen, und einem Gewicht von 25,6 Kilogramm, konnte „Lea“ mit ihren Weggefährten „Fiete“ und „Störtebeker“ am 08.08.2017ausgewildert werden.

Foto ©NonstopNews, Frank Loger

Veröffentlicht unter News

News

Wir pflegen zur Zeit

in der Seehundstation:
23 Seehunde

in der Quarantänestation:
1 Seehund