Herbstferien !

Seehund-Jungtiere sind seit Anfang August selbstständig, d.h. unabhängig vom Muttertier und somit nicht hilfsbedürftig!!!
Sie streifen durch die Nordsee und ruhen sich – insbesondere nach windigen Tagen an unseren Stränden aus.

Melden Sie im Herbst bitte nur Tiere, die offensichtlich verletzt sind. Ein Tier was auf der Seite liegt ist nicht automatisch verletzt…
Halten Sie bitte Ihre Hunde an der Leine und Abstand zum Seehund von bestmöglich 300 Metern.

Fotos mit Handys, Selfies mit Seehund, Kinder auf einem Seehund etc. pp. unterlassen Sie bitte!
Sie würden es auch nicht schön finden, wenn jemand Sie in Ihrem Schlafzimmer pausenlos
fotografiert oder retten möchte, obwohl Sie nur Ruhe und Erholung suchen.

Besuchen Sie uns täglich von 10:00 – 17:00 Uhr und erleben Sie die kommentierte Fütterung unserer Raubtiere täglich um 11:00 und 15:00 Uhr.

 

Veröffentlicht unter News

News

Wir pflegen zur Zeit

in der Seehundstation:
23 Seehunde

in der Quarantänestation:
1 Seehund