Leben im Wandel der Gezeiten

Der Wechsel zwischen Ebbe und Flut bestimmt das Leben an der niedersächsischen Nordseeküste.

Was bedeutet Nationalpark und Weltnaturerbe? Wir stellen Ihnen typische Tier- und Pflanzenarten vor, informieren über Priele, die auch bei Ebbe noch Wasser führen und ein wichtiger Rückzugsraum sind. Welche Tiere leben in den verschiedenen Zonen des Nationalparks Wattenmeer, welche sind auf der Durchreise? Wie leben Seehunde, welche Robben oder Wale sind in der Nordsee unterwegs?

1993 wurde das Niedersächsische Wattenmeer als UNESCO-Biosphärenreservat anerkannt und damit die innovativen Ansätze einer nachhaltigen Entwicklung gewürdigt, zu denen die Seehundstation Nationalpark-Haus beiträgt. In unserer Ausstellung bekommen Sie einen hervorragenden Einblick in eine einzigartige Landschaft mit ihrer außergewöhnlichen Flora und Fauna.

News

Wir pflegen zur Zeit

in der Seehundstation:
23 Seehunde

in der Quarantänestation:
1 Seehund