Umweltbildung in der Seehundstation Nationalpark-Haus

Unsere Einrichtung ist eine von 16 Nationalpark-Häusern und Zentren an der Küste und auf den Inseln, die die Besucher über die Natur im Wattenmeer informieren und Naturerlebnisse anbieten. Dieses Netzwerk schafft eine flächendeckende Präsenz für Informations- und Bildungsarbeit im Nationalpark. Wir vertreten die Ziele und Anliegen dieses Schutzgebietes aktiv in der Region.

Die Nationalpark-Einrichtungen bieten neben den Grundinformationen über den Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer Themenschwerpunkte an, dadurch dass regionale Besonderheiten Berücksichtigung finden. Bei der Seehundstation Nationalpark-Haus stehen die Meeressäuger – speziell die Seehunde – im Mittelpunkt der Ausstellung und auch vieler Veranstaltungen.

Wir setzen bei unseren Veranstaltungen das Konzept der „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (BNE) um. Unsere Angebote ermöglichen Gästen und Bewohnern der Region einen direkten Zugang zur Erlebniswelt Wattenmeer mit Kopf, Herz und Hand. Diese Angebote sind an den Bedürfnissen und Interessen der Zielgruppen ausgerichtet.

Leitbild der Nationalpark-Häuser als pdf-Download

News

Wir pflegen zur Zeit

in der Seehundstation:
23 Seehunde

in der Quarantänestation:
1 Seehund