Im Reich der Wale und Delfine

Wale im Wattenmeer? Die gibt es! Manche leben hier und haben sich mit dem Wechsel von Ebbe und Flut arrangiert. Und manch anderer hat sich nur verschwommen.

Neben Seehund und Kegelrobbe ist der Schweinswal das dritte, der im Wattenmeer lebenden Säugetiere. Nur knapp 2 Meter misst der Schweinswal von der Schnauze bis zur Fluke und gehört damit zu den kleinsten Walarten. Nur dank seiner relativ geringen Größe kann er in den flachen Küstengewässern vor unserer Küste überleben.

Der größte Zahnwal ist der Pottwal, der in fast allen Weltmeeren lebt. Er kämpft mit Riesenkalmaren, die noch nie ein Mensch gesehen hat. Er taucht bis zu 3.000m tief und kann 18m lang werden. Es gibt Vieles über ihn zu berichten.

Mit Infotafeln, Interaktionswänden und Filmvorführungen führt Sie ein umweltpädagogisches Programm durch die Ausstellung und verrät Ihnen Wichtiges über die Entwicklungsstationen des Pottwals, sein Leben und seine Lebensräume. Bestaunen Sie das Skelett des Pottwal-Bullen, der 2003 vor Norderney im Watt gestrandet ist.

News

Wir pflegen zur Zeit

in der Seehundstation:
54 Seehunde

in der Quarantänestation:
1 Seehund